7 neue Auszubildende in der Volksbank Hellweg eG

In jedem Jahr bietet die Volksbank Hellweg eG jungen Menschen die Möglichkeit, eine fundierte Ausbildung zu erhalten oder ein duales Studium zu absolvieren.

In diesem Jahr starteten 7 "Azubis" ihre Berufsausbildung in der Volksbank Hellweg eG. Ab sofort heißt es, praktische Ausbildung, inner- und außerbetrieblichen Unterricht, Berufsschule bzw. Berufsakademie in den neuen Tagesablauf zu integrieren.

In den ersten Tagen konnten die neuen Auszubildenden bereits einen Einblick in ihre zukünftigen Aufgaben gewinnen. Die Ausbilderin Katharina Schrewe plante abwechslungsreiche und informative Einführungstage, um sie auf ihren Einsatz in den Filialen vorzubereiten. Der Vorstandsvorsitzende Bernd Wesselbaum  und Vorstandsmitglied Dr. Andreas Sommer begrüßten die neuen Auszubildenden im Rahmen dieser Einführungstage recht herzlich.

Als regionales Institut sieht die Volksbank Hellweg eG die Investition in die Ausbildung junger Menschen als Einlösung des Genossenschaftsversprechens an. Die Bank qualifiziert den Nachwuchs mit einer fachlich anspruchsvollen Ausbildung und legt das Fundament für eine heimatnahe Bankkarriere.

Unsere Auszubildenden

Ins Berufsleben starten ( von links nach rechts):
Alicia Klocke (Soest) , Fabian Hannebaum (Arnsberg-Neheim), Jessica Ott (Soest) , Timo Lenze (Warstein) , Kassandra Hölscher (Soest) , René Demand (Soest) und Sarah Bertram (Arnsberg-Breitenbruch)


Unsere Auszubildenden (einzeln)
 
Name Sarah Bertram
Kassandra Hölscher
Alicia Klocke Jessika Ott
Alter 19 Jahre 19 Jahre 19 Jahre 18 Jahre
Wohnort Arnsberg-Breitenbruch
Soest - Müllingsen Soest Soest
Hobbys Fotografieren, Klavier spielen, reisen Fotografieren, reisen , gehe ins Fitnessstudio ich spiele Klarinette in der Burning Big Band, gehe ins Fitnessstudio und reite kochen, reisen, Sport, Downhill fahren
Ausbildung Weil ich mich für den Bereich Wirtschaft interessiere und meinen Abschluss an der höheren Handelsschule gemacht habe. Weil ich gerne mit Menschen arbeite, emphatisch bin sowie gut zuhören kann. Außerdem interessiere ich mich sehr für den Bereich Wirtschaft. Ich habe mich für eine Ausbildung bei der Volksbank entschieden, weil ich mich für den Bereich Wirtschaft und Finanzen interessiere. Außerdem wurde mir der Beruf als Bankkauffrau von Bekannten empfohlen. Ich wollte immer viel Konakt mit Menschen haben. Desweiteren interessiere ich mich sehr für Finanzen. Ich bin davon überzeugt meine Eigenschaften und Fähigkeiten erfolgreich zu integrieren. Außerdem habe ich im Sommer letzten Jahres ein Praktikum in der Filiale Bad Sassendorf gemacht und dadurch hat sich mein Berufswunsch bestätigt.
 


 
Name René Demand Fabian Hannebaum Timo Lenze  
Alter 24 Jahre 19 Jahre 18 Jahre  
Wohnort Soest Arnsberg - Neheim Warstein  
Hobbys Kraftsport Fussball, Basketball Trompete spielen  
Ausbildung Weil ein guter Bekannter von seiner Ausbildung bei der Volksbank Hellweg geschwärmt hat. 
Die Idee für eine Bewerbung zum Bankkaufmann stütz sich auf meine Begeisterung für meine ehemaligen Leistungsfächer in der Schule: Mathe, SoWi. Ich habe mich für eine  Ausbildung bei der Volksbank Hellweg entschieden, weil ich schon früh wusste das ich etwas kaufmännisches machen wollte und mich das Praktikum bei der Volksbank Hellweg  überzeugt hat.