Erfahrungsbericht Informatikkaufmann/-kauffrau

Julian Knop

Ich habe mich für die Ausbildung zum Informatikkaufmann entschieden, da es für mich die perfekte Kombination aus IT und Bankenwesen ist.

Während meine Azubikollegen morgens den Tag am Schalter beginnen, überprüfe ich, ob alle Geräte funktionieren. Sollte dies mal nicht der Fall sein, suche ich den Fehler und behebe ihn bzw. setze ein Ersatzgerät ein. Weitere Aufgaben sind die Benutzerverwaltung der Mitarbeiter,  Überprüfung der Geldautomaten, Kontoauszugsdrucker und SB-Terminals und das Beheben von kleineren technischen Problemen bei Mitarbeitern. Dabei bewege ich mich durch zahlreiche Filialen und Geschäftsstellen und lerne auch schnell alle Mitarbeiter kennen.

Natürlich erhalte ich auch Einblicke in die anderen Abteilungen der Bank.
Insgesamt lerne ich die internen Abläufe genau kennen um bei Problemen eine passende IT-Lösung bieten zu können.