Werner Rest und Norbert Schlieper verabschiedet

Im Rahmen einer Feierstunde verabschiedete Vorstandsvorsitzender Bernd Wesselbaum zwei langjährig tätige Kundenberater der Volksbank Hellweg eG in den wohlverdienten Ruhestand.

Nach 38 Jahren Betriebszugehörigkeit beendet Werner Rest Ende Juli seine berufliche Tätigkeit. Er begann seine Laufbahn im Jahr 1973 als Auszubildender bei der damaligen Volksbank Hamm eG. Nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Prüfung zum Bankkaufmann war er zunächst als Kundenberater tätig. Im Jahr 1979 übernahm Werner Rest dann die Leitung der Zweigstelle in Rhynern. Mitte des Jahres 1979 beendete Werner Rest seine Tätigkeit bei der Volksbank Hamm eG und wechselte zur Volksbank Werl-Welver eG. Hier übernahm er die Leitung der Filiale in Hilbeck. Im Jahr 1991 wurde Werner Rest dann in der Niederlassung Werl Leiter des Bereiches Privatkundenbetreuung. Seit einer Fusion im Jahr 1999 und der damit verbundenen Neustrukturierung steht Werner Rest seinen Kunden in der Niederlassung Werl als erfahrener, kompetenter und vertrauenswürdiger Ansprechpartner in allen finanziellen Angelegenheiten zur Seite.

Bevor sich Werner Rest nun zukünftig seinen Hobbys widmen kann, hat er seine Kunden an seine Nachfolgerin, Anika Risse, übergeben mit der Gewissheit, dass diese seinen bisherigen Arbeitsbereich fachkundig ausfüllen wird.

Ebenso wird Norbert Schlieper nach fast 48 Jahren Betriebszugehörigkeit Ende Juli seine berufliche Laufbahn bei der Volksbank Hellweg eG beenden. Im Jahr 1969 begann er mit der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der ehemaligen Spar- und Darlehnskasse Welver eG seinen beruflichen Werdegang. Nachdem Norbert Schlieper die Ausbildung im Jahr 1972 erfolgreich abgeschlossen hatte, wurde er in der Filiale Dinker eingesetzt, deren Leitung er dann im Jahr 1989 übernahm. Seit der Fusion und Neustrukturierung im Jahr 1999 ist Norbert Schlieper für seine Kunden in der Filiale Welver zuverlässiger, fachkundiger und vertrauenswürdiger Ansprechpartner.
 
Mit der Gewissheit, dass seine Kollegin, Susanne Menzel, seinen bisherigen Arbeitsbereich qualifiziert ausfüllen wird, kann Norbert Schlieper seine Zukunfts-wünsche unbeschwert realisieren.

Vorstandsvorsitzender Bernd Wesselbaum dankte Werner Rest und Norbert Schlieper für ihre jahrzehntelange Verbundenheit zur Bank, ihr beständiges Engagement sowie ihre Zuverlässigkeit und wünschte den baldigen Ruheständlern für die Zukunft alles Gute.