Ehrenamtliches Engagement stärken

Initiative zeigen für das Gemeinwohl der Menschen in der Region Hellweg

Die Bürgerstiftung Hellweg-Region ist im November 2002 von Bürgern aus der Region Hellweg gegründet worden, um sich für die regionale Gemeinschaft zu engagieren. Alle Helfer arbeiten unentgeltlich, jeder ist willkommen mit Geld, Zeit und Ideen mitzuhelfen.

Neue Lösungsansätze

Die Zukunft und Gestaltung unseres Gemeinwesens erfordert neue Lösungsansätze durch privates und öffentliches Engagement verantwortungsbewusster Bürgerinnen und Bürger.

Die Bürgerstiftung ist interessenunabhängig von politischen und wirtschaftlichen Einflüssen und fühlt sich dem Bürgerschaftlichen Engagement verpflichtet. 

Sie finanziert sich durch die Erträge des Stiftungsvermögens und sorgt so nachhaltig für Gemeinwohl und Lebensqualität in unserer Region. Ihre finanzielle Unabhängigkeit bleibt erhalten, da das Stiftungsvermögen unangetastet bleibt. Das gewährleistet Kontinuität in der gemeinnützigen Stiftungsarbeit. Die Bürgerstiftung handelt auf der Grundlage der Satzung.

  • Seit gut 10 Jahren entstehen in Deutschland Bürgerstiftungen, die wichtige Funktionen innerhalb des lokalen Gemeinwesens wahrnehmen. 
  • Zum Stichtag 31.08.2007 gab es insgesamt 196 Gründungen von Bürgerstiftungen, die meisten in NRW mit 57.
  • Das Stiftungsvermögen aller 196 Bürgerstiftungen wurde mit 84,1 Mio. Euro berechnet.
  • Im Jahr 2006 konnten Bürgerstiftungen 5,5 Mio. Euro zur Förderung von sozialen, kulturellen oder anderen gemeinnützigen Anliegen vor Ort aufbringen.

Quelle: Aktive Bürgerschaft e.V.