Zeitreise

Der historische Werdegang der Volksbank Hellweg in Warstein

Die Volksbank in Warstein feiert dieses Jahr ihr 125-jähriges Bestehen. Wir möchten Sie auf eine Zeitreise einladen. Erhalten Sie Einblicke in historische Fotos und großartige Meilensteine der Volksbank Hellweg in Warstein!

1899: Gründung der Warsteiner Gewerbebank eGmbH

Am 26. März 1899 gründete sich die Genossenschatsbank in Warstein. Sie trug den Namen Warsteiner Gewerbebank eGmbH. Sitz der neuen Bank war Haus Oberstadt an der Hauptstraße. Innerhalb der ersten neun Monate des Bestehen konnte die neue Bank einen Zuwachs von 27 Mitgliedern verzeichnen. Somit hatte die Warsteiner Gewerbebank bereits Ende 1899 115 Mitglieder mit einer Bilanzsumme von 54.519 Mark und 82 Pfennigen.

1974: Grundsteinlegung des neuen Gebäudes

Zum 75. Jubiläum legte die Warsteiner Gewerbebank den Grundstein eines neuen Gebäudes. Dieses soll beinahe 50 Jahre an der Hauptstraße 52-54 stehen, bevor es 2023 zum großen Neubau kommt. Doch vorher durchgeht die Bank mehrere Fusionen... 

Das Foto zeigt zwei Männer, davon einer wahrscheinlich der Vorstand, die die Urkunde zur grundsteinlgung 1974 in der Hand halten.

Fusionen

1996: Volksbank Warstein-Belecke eG

1989 wurde die Volksbank in Warstein offiziell zur eingetragenen Genossenschaft. Die Spadaka Drewer und Spadaka Hirschberg fusionierten nacheinander mit der Volksbank Warstein eG.

Nur sieben Jahre später fusionierte die Warsteiner Volksbank erneut und vergrößerte ihr Geschäftsgebiet. Aus den einzelnen Volksbanken in Belecke und Warstein wurde eine größere Bank mit dem Namen Volksbank Warstein-Belecke eG. Diese hatte ihren Hauptsitz weiterhin in Warstein mit Zweigstellen in Belecke, Suttrop und Sichtigvor bzw. Mühlheim.

2003: Volksbank Hellweg eG

Zum 1. Januar 2003 wurde die Volksbank Warstein-Belecke eG zu einem Teil der Volksbank Hellweg eG. Dies war unsere letzte größere Fusion. Das Gebäude wurde somit vom Hauptsitz zum Regionalzentrum. Viele unserer Kollegen sind seit über 20 Jahren Teil unseres Teams und haben die Fusion miterlebt. Lesen Sie hier, wie unsere Mitarbeiter in Warstein und Belecke die Arbeit in unserem Hause gefällt.

Fotos der Zweigstellen

Gebäude der Zweigstellen in Sichtigvor, Belecke und Suttrop

2023: Abriss und Neubau des Regionalzentrums Warstein

Modern, Effektiv und Nachhaltig - Das neue Regionalzentrum in Warstein ist das Vorbild effizienter Neubauten. Erst Sommer letzten Jahres wurde die Neueröffnung in Warstein gemeinsam mit unseren Mitarbeitern vor Ort und treuen Kunden gefeiert. Das Fest war ein absoluter Erfolg! Und weil es so schön war, möchten wir im Rahmen unseres 125. Jubiläums in Warstein, dieses Jahr wieder groß mit Ihnen feiern.

Herr Wesselbaum und Dr. Sommer versiegeln am Tag der Grundsteinlegung eine Zeitkapsel.